kleiner Geschenke Shop

finden Sie einzigartige Geschenke

Deutschen Einheit – das große Geschenk

| Keine Kommentare

brotdose als GeschenkKönnen Sie sich noch an damals erinnern? Es gab am 3. Oktober 1990 nur ein Geschenk, dass die Bundesregierung machen konnte. Damals wurden Ost- und Westdeutschland wieder miteinander vereinigt. Damals freuten sich die Menschen auf der ganzen Welt, dass das Land, das geteilt wurde, wieder vereinigt worden ist. Die Mauer ist nun Geschichte. Das war das größte Geschenk, das dem deutschen Volk überhaupt gemacht werden konnte. Viele flüchteten noch vor dem Mauerbau in den Westen und ließen ihre Familie zurück. Einige davon sind regelrecht in einer Nacht und Nebel Aktion geflohen. Die Verwandtschaft wusste nicht, was aus dem Menschen geworden ist und so begannen die Spekulationen. Die Sorge war sehr groß um den geliebten Menschen, der plötzlich nicht mehr da war.

Es wurde meist erst durch einen Brief über den Weggang informiert. Briefkontakt war noch erlaubt und so konnten sich die Menschen wenigstens noch verständigen. Nicht jeder ostdeutsche Haushalt hatte ein Telefon. Das war den Menschen fremd. Auf den Dörfern gab es manchmal nur Telefone bei den wichtigen Menschen wie zum Beispiel der Poststelle und einer Gemeindeschwester. So musste immer, wenn etwas passiert ist, diese Schwester aufgesucht werden, um eventuell einen Krankenwagen zu rufen. Es war eine tolle Neuerung mit dem eigenen Telefonanschluss. Recht zeitnah nach der Wende bekam jeder Haushalt in Ostdeutschland einen eigenen Telefonanschluss. Auch das brachte diese Menschen den Verwandten im Westen wieder ein Stück näher. Nun konnte sich per Telefon verständigt werden.

Postkarten wurden nur noch zum Spaß verschickt. Ebenso verhielt es sich mit dem Fernsehen. Wo in Ostdeutschland die meisten Menschen lediglich einen Schwarz-Weiß Fernseher besaßen, hatte fast jeder West-Haushalt einen modernen Farb Fernseher. Auch das war ein tolles Geschenk vom Westen an den Osten. Oder die Autos waren im Osten nicht sehr bunt. Nach der Wende wollte jeder ein so tolles West-Auto fahren. Diese Neuerung war besonders gut, weil Ostdeutsche Bürger sehr lange auf ein eigenes Fahrzeug warten mussten und dann gab es auch nicht sehr viele Automarken. Der Autotyp richtete sich nach dem Verdienst. Es konnte sich nicht jeder ein großes Auto leisten zumal diese damals auch sehr teuer waren. Umso glücklicher waren die Menschen über die Wende.

Hinterlasse eine Antwort